Worked All Germany Contest

Im Oktober 2020 fand die 60. Auflage des Worked All Germany (WAG) Contest statt. Der erste WAG fand im Jahre 1959 als WADM statt, und das 19 mal. Ab 1980 hieß es dann auf Grund der Rufzeichenreform in der DDR WA-Y2. Dann begann 1989 ein politisch betrachtet aufregendes Jahr, das Jahr der Wende in der DDR. Die Ereignisse überschlugen sich und schließlich wurde am 3. Oktober Deutschland wieder vereinigt. Bereits zwei Wochen später fand der Worked All Germany Contest statt. Ob WADM, WAY2 oder WAG, dieser Contest am drittem Oktoberwochenende hat sich weltweit zu einer festen Größe etabliert.

Von 1967 bis 1977 wurden Einmann- und Mehrmannstationen unterteilt nach Lizenzklassen, dann ab 1978 wurden Einmannstationen und SWLs unterteilt nach „unter“ und „über“ 18 Jahre. Ab 1981 wurde die QRP-Klasse eingeführt, ab 1985 gab es eine eigene Klasse für YLs. Der WAG 1990 startete dann mit den Klassen SOP all band, SOP all band QRP, MOP 1TX, und SWLs – ab 1992 SOP all band unterteilt in CW und Mixed – ab 2002 SOP zusätzlich unterteilt in < und > 100 Watt. Ab 2019 gibt es zusätzliche SSB-Klassen.

Quelle: darc.de